Manche Leute heiraten gerne auf einer Insel, ob in der Nordsee oder Ostsee oder oft werden eben auch wärmere und südlichere Gefilde bevorzugt, wobei zu hoffen steht, daß dann die Beziehung auch so warm bleibt wie die wärmeren Gefilde es bei der Heirat waren.

Aber auch Leute, die nicht gerade einen exklusiven und unvergeßlichen Anlaß wie den einer Hochzeit haben, haben es gerne exklusiv und unvergeßlich.

Und sie chartern eine Yacht, wobei man dann in der Freiheit etwas eingeschränkt ist, denn man braucht einen Bootsführer.

Was die Wenigsten wissen, ist, daß es allerdings auch die Möglichkeit gibt in manchen Ländern, ohne einen Bootsführer eine kleine Yacht bzw. ein Boot zu mieten.

Und das nicht nur mit mehr Privatsphäre, sondern auch überdies billiger, entfällt hier doch so der Faktor Personalkosten für Bootsführer.

Auch ein Motorboot kann man - je nach Modell und je nach Land und Gesetzen - nämlich allenfalls ohne Bootsführerschein UND ohne Bootsführer mieten.

Ein Motorboot kann man etwa auf Mallorca auch selbst führen.

Hierbei hat es oft sogar eine Menge Zubehör für Wassersport dabei.

undefined

Und alles ist auf Deutsch möglich bei der Buchung, man muß weder Englisch noch Spanisch können und kann in seiner eigenen Sprache anfragen bei einigen solcher Anbieter, was die Sache vereinfacht.

Denn auch wenn es viele nicht zugeben, die meisten, die eben Schulenglisch hatten, kennen eben die Fachbegriffe nicht, egal in welchem Gebiet, ob Auto, Boot oder Motorboot, Yacht usw. usf.

Wer es also gerne privat und autark gleichzeitig mag, wird wohl eher auf solche Angebote zurückgreifen.

Und spart sogar zugleich wie schon oben gesagt wegen der entfallenen Personalkosten, die in der westlichen Welt, auch auf Mallorca oftmals gut ins Gewicht fallen.

Kein Bootsführerschein heißt also nicht zwangsläufig, daß man Leute mitnehmen und bezahlen muß oder an Land bleiben muß.

Oder daß man Angst vor Verhaftung durch die Seepolizei haben muß und mit einer heftigen Buße anstatt Feriengenuß heimfährt vom Urlaub...

undefined

Bildquellen beide Fotoausrisse: www.kiwimallorca.com