Aufunddavon Der Schweizer Reiseblog

Fernbusse versus Bahn

Die Fernbusse konkurrenzieren die Etablierten. Die deutsche Bahn, die SBB usw.

Mußte ich früher bei einer Fahrt von Graubünden 100 Fr. zahlen (80 Fr. die Fahrt, dann 10 Fr. für Auslandszuschlag und 10 Fr. für Buchung am Schalter, wenn man nicht digital buchen konnte), so kostet das jetzt 25 Euro.

Oder ein anderes Beispiel, siehe Foto unten: Chur - München für 21.50 Fr.

Und das Ganze ohne Umsteigen in St. Margrethen, Bregenz, Lindau, Buchloe wie es bei einigen Verbindungen der Fall war. Nur noch Umsteigen in München.

Inzwischen hat die Deutche Bahn reagiert und bietet am Chur einen IC-Bus. Die Bahn bietet einen Bus! (der allerdings von der Schweiz heraus nicht buchbar ist und auch in den Fahrplänen nicht aufgeführt wird. Man kommt nur über das Internet an solche Fahrscheine. Flixbus kann man - wenn ein Platz frei ist - auch direkt kaufen)

Sogar fährt dank Tambo ein Flixbus ab Splügen!

Besser noch aber ist:

Die SBB und die deutsche Bahn haben inzwischen ihre Preise massiv nach unten geschraubt auf den Strecken, auf denen Fernbusse verkehren.

Es gibt zahlreiche Sparpreisangebote. Die gab es früher nicht, vor allen Dingen nicht zu den Preisen.

Konkurrenz belebt eben das Geschäft!

undefined

 

 

Flixbus-Zahlung per Postfinance geht nicht

Hat die Postfinance wieder Schwierigkeiten? 

Oder liegt es an Flixbus?

Für heute wollte ich eine Fernbusreise von Chur nach München buchen, aber immer, wenn man auf "Zahlung" klickt, dann kommt nicht wie üblich das Postfinance-Einganbe-Feld, sondern folgende kryptische Fehlermeldung:

"Payment cannot be completed.

Please contact support with following information:
checkoutId F61A2B6E55265AAB226E911802236B18.lon-vm-tx02 is invalid
ndc: 36ef12e2f41e4ac8b0db9f4b4fd213dd
timestamp: Mon, 03 Jul 2017 16:41:04 GMT"

Hat jemand auch schon einmal so eine Fehlermeldung bekommen? Weiß jemand, was das soll? Flixbus-Kundendienst wurde angeschrieben, aber dort kommt eine automatische Antwort, daß die Antwort etwas länger dauern kann, weil zurzeit viele Anfragen vorliegen. 

Nachtrag: 
Hab nun über 15 Minuten nach Berlin telefoniert mit dem Kundendienst und die sagen, sie könnten nichts machen. Platzreservierung telefonisch ist nicht möglich. 

Und noch ein Nachtrag: 

Die Dame sagt, ich könne ja nach Chur fahren zur Gürtelstraße (Postautohalle) und bei Postauto am Schalter lösen. Nur: Es macht wenig Sinn, erst nach Chur, dann wieder zurück ins Domleschg und später wieder nach Chur zu fahren und dafür mehr auszugeben, als die Fahrt von Chur nach München kostet. 

Außerdem hatte die Dame am Telefon nicht beachtet, daß Postautoverkaufsstelle an der Gürtelstraße schon zu-ist. Ich wäre also für die Katz nicht nur einen riesigen Nervenstreß eingegangen, sondern hätte diese Zusatzkosten auch umsonst bezahlt. 

Apropos Zusatzkosten: 

Die Dame sagte mir, ich solle es mit anderen Brausern ("browsern") probieren. Dort kostete die gleiche Fahrt plötzlich über 31 Franken, also wurde einfach mal rund 20 Prozent teurer.

 

Buchbar war sie trotzdem nichtmal:

Ich hab nun Vivaldi, Opera und FF ausprobiert und bei allen 3en kommt die gleiche Fehlermeldung. 

Siehe Fotos... 

 

undefined

undefined

Home